Kinder wie die Zeit vergeht! 13.07.2010 Fünfter Tag!

Hans-Johann hat gestern angerufen und unser Alpin-Ausflug auf Mittwoch verschoben. Hurrah, endlich ein freier Tag, so habe ich Zeit für alles! Ich werde die Ortschaft erkunden, BewohnerInnen des Pflegeheim besuchen, meine Tagesberichte schrieben, ‚Die Hochzeit’ lesen und die Abschlusspräsentation vorbereiten! Ich bin spät aufgestanden, wieder einmal gut frühstückt, sah die fremdsehen Berichte an, schrieb Facebook Einträge!

Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Fremdsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Was wir lieben ist geblieben… Vierter Tag 12.07.2010, zweiter Teil

Nach dem guten Essen im Pflegeheim (die Käse-Suppe von Ingrid war wunderbar!) war weder ich noch Lisl Köberl, Alt-Bürgermeisterin von Öblarn in Stimmung für einen Rundgang durchs Ort. Wir entschieden den Rundgang auf 17.00 Uhr zu verschieben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremdsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenns um den Magen geht,… 12.07.2010 Vierter Tag Erster Teil

Mein erster Einsatz! Kochworkshop in Pflegeheim!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremdsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ich war mal in Bombay aber nur am Flughafen

Warum ist das so, dass wenn jemand aus einem anderen Land kommt und sich uns vorstellt, wir gleich eine Verbindung zum Land oder die Umgebung oder anderen Zusammenhang herstellen wollen?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremdsehen | 4 Kommentare

„Gott, in Deinen Händen bleibt die Zeit stehen“ 3ter Tag 11.07.2010

Heute gab es wieder ein gutes Frühstück von Familie Lasser.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremdsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Möchtest Du mit mir nach Öblarn zieh’n; Zweiter Tag 10.07.2010

Ich habe echt gut geschlafen! Die Landluft tut mir anscheinend gut. Dem guten gesunden Schlaf folgte auch ein gesunder Frühstück von Frau Lasser. Sie machte mir auf die vier Sorten Brot aufmerksam. Rudi hielt sein Versprechen und ich dürfte eine Schüsselvoll süße Weichsel zum Frühstück verzehren. Als ich die Stiegen zum Frühstückszimmer runterkam, merkte ich der Einsatz der Familie bei dem Volkstanzgruppen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremdsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Erster Tag 09. Juli 2010

In Öblarn angekommen ging es direkt zum Gemeindeamt. Unter Acht-Augen Gespräch wurde die Veranstaltungsreihe umgekrempelt. Das war ja auch notwendig um die Bevölkerung von dem Ereignis in Kenntnis zu setzen. Jetzt schaut mein Veranstaltungskalender folgendermaßen aus:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremdsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen