„Gott, in Deinen Händen bleibt die Zeit stehen“ 3ter Tag 11.07.2010

Heute gab es wieder ein gutes Frühstück von Familie Lasser.

Später kam noch dazu Steirer Krapfen mit Steirer Kas! Das was wie Kies auf dem Brot ausschaut ist Steirer Kas, stinkt erbärmlich, aber schmecken tut es herrlich!

Als ich auf Freidl gewartet habe, konnte ich den Garten der Fam. Lemmerer bewundern.

Heute wurde 50 Jahre evangelische Kirche in Öblarn gefeiert. Es war schön die Ökumene LIVE zu sehen.

Zum Fest kamen auch Gäste aus Gössenberg. Lindita!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Prozession führte von der evangelische Kirche zu der Gemeinschaftshalle.

Der Niederöblarner Bügermeister Johann Zeiler wurde auch eingebunden.

Dort fanden die weiteren Feierlichkeiten statt.

Besonders hervorzuheben war der evangelische Gröbminger Chor, die engelsgleich sangen.

Der Bischof Dr. Michael Bünker hielte ein Predigt, die sehr bewegend war. Das Thema war „Gott, in Deinen Händen bleibt die Zeit stehen“. Das hat was Wahres an sich. Die Menschen bewegen sich immer zwischen Vergangenheit und Zukunft aber sind nie in der Gegenwart. In der Gegenwart und in die Stille erfährt man das Göttliche.

Auch bei den Feierlichkeiten traf man die Liebe, die Liebe zum Gott.

Bgm. Lemmerer hielte eine Rede über die Wichtigkeit der Ökumene und über die Kommunikation zwischen den Menschen aller Konfessionen, wo er mich auch einbezog.

Mit Hansi Zeiler erklärte mir die Feinheiten der Volksmusik und auch über einzelne Instrumente. Von ihm erfuhr ich auch über die Krisen der Waldwirtschaft.

Das Fest war auch wichtig, die Bevölkerung auf das Fremdsehen aufmerksam zu machen.

Werbeanzeigen

Über pamirsehen

Hi ich lebe in Graz und werde von meinen täglichen Erlebnissen in Graz berichten!
Dieser Beitrag wurde unter Fremdsehen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu „Gott, in Deinen Händen bleibt die Zeit stehen“ 3ter Tag 11.07.2010

  1. etsch schreibt:

    darfst schon einen schönen ort kennen lernen- pamirji- gel! cih freue mich dich wieder zu sehen- spätestens am freitag, eve

  2. harvey schreibt:

    Lindita hat mir korrigiert und den richtigen Titel des Predigts auf ihrem Blog geschrieben: Meine Zeit steht in deinen Händen.

  3. Pingback: Die Ruhe in den Bergen 14.07.2010 | Pamirsehen's Blog

Schreibe eine Antwort zu pamirsehen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s